Gardone und Salò

Date : 2099 January 11th
Da dieses Hotel der Hotelgenossenschaft angeschlossen ist, ist es möglich, unseren Gästen viele Vorteile und Rabattgutscheine weiterzugeben. Im Anhang an diese Broschüre finden Sie einen Stadtplan von Gardone Riviera und Salò sowie Ihre Promotion Card (Ermäßigungskarte). Die Ermäßigungskarte gwährt Rabatte auf die mit dem “?“ gekennzeichneten Aktivitäten/Attraktionen

GARDONE RIVIERA

Gardone Riviera besteht aus fünf Ortsteilen, ein jeder reich an Geschichte und faszinierenden Aussichtspunkten. Herrliche Spaziergänge führen zu Gärten und Villen inmitten einer mediterranen Vegetation. Der Ruf Gardones als Sommerfrische und heilklimatischer Kurort hat seinen Ursprung im späten 19. Jahrhundert, als deutsche Ärzte die besondere Milde des Klimas und die Schönheit der Landschaft entdeckten.
Ing. Luigi Wimmer war der Pionier des lokalen Tourismus. Er stammte ursprünglich aus Österreich und ließ sich um 1870 aus Gesundheitsgründen in Gardone nieder. In der Folge plante und erbaute er zahlreiche Hotels und Villen. Durch seine guten Beziehungen zur wissenschaftlichen und kulturellen Elite in Mitteleuropa gelang es ihm, eine kosmopolitische Klientel anzuziehen, die in Gardone die Wintermonate verbrachte.
Gardone, ursprünglich ein kleines Bauern- und Fischerdorf, verwandelte sich mit seinen Spazierwegen, seinen Parks, der Villa Alba und dem Casinò in ein elegantes Zentrum für Kuraufenthalt und Sommerfrische.
Um das Konzept des "romantischen Naturgartens", typisch für die Zeit des fin de siècle, zu realisieren, wurden neue botanische Arten und Großgewächse wie Zeder, Magnolie, Kampferbaum und Palme eingeführt. Noch heute sind sie zusammen mit der für den Gardasee typischen mediterranen Flora zu bewundern.
Die Philosophie von Gardone Riviera ist die der hohen Lebensqualität für Einwohner und Gäste. Von der Landschaft, bis zur Wasserqualität mit orangener und blauer Flagge, sowie der Auszeichung mit dem Titel “Schönste Dörfer Italiens”, ist Gardone Riviera dieser Philosophie immer treu geblieben.

SALO’

Salò, nur 4 km von Gardone Riviera entfernt, ist mit 10.693 Einwohnern die größte Stadt am Westufer des Gardasees. Sie liegt in der Provinz Brescia und gehört zur italienischen Region Lombardei. Salò ist nicht nur ein Badeort, sondern auch eine vielbesuchte Einkaufsstadt.

Sehenswürdigkeiten:
  • Der Dom Santa Maria Annunziata ist sehr groß. Auch wenn die äußere Backsteinhülle das nicht vermuten lässt, so ist diese Kirche doch ein bedeutendes Werk der Spätgotik. Das Fußbodenmosaik hat eine dreidimensionale Wirkung.
  • Der Palazzo della Podestà beherbergt heute das Rathaus
  • Die lange Uferpromenade (Lungolago Zanardelli) bietet einen Blick auf eine Reihe von Palästen und Arkaden.


MuSa ?

Im Juni 2015 wurde in Salò ein Museum geöffnet, das MuSa, um die Geschichte der Stadt und ihre Schätze einem breiteren Publikum bekannt zu machen. Die Sammlungen und die verschiedenen Initiativen des MuSa erzählen die Geschichte von Salò von der Zeit der Republik Venedig bis zur Zeit der Italienischen Sozialrepublik und zeigen die wichtigen Persönlichkeiten, die zum Ruhm der Stadt Salò beigetragen haben. Geöffnet Dienstag bis Sonntag (10 – 18 Uhr) Ortschaften in der Nähe
  • Die Ortschaften, die sich in der Nähe zu Gardone Riviera befinden, haben alle ihren eigenen Charme. Wir empfehlen:
  • Gargnano: circa 15 km entfernt mit seinen antiken Zitronengewächshäusern oder auch Limonaia genannt
  • Tignale di Tremosine: circa 30 km entfernt, ein Ort der an einem Steilhang von 600 m Höhe liegt und von wo aus man einem atemberaubenden Blick über den Gardasee und auf den Monte Baldo (2079 m) hat.
Ähnliche Aktivitäten
Andere Aktivitäten, an denen Sie interessiert sein könnten
Login Form
Register Form